ABViewer 9.1 Beta
ABViewer 9.1 Beta

CADSoftTools schlägt Ihnen vor, ABViewer 9.1 Beta einzuschätzen.

ABViewer 9.1 Beta ist für das Downloaden unter folgenden Linken erreichbar:

32-bit: Deutsch Englisch Französisch Russisch

64-bit: Deutsch Englisch Französisch Russisch

CADSoftTools ist froh, Ihre Aufmerksamkeit auf die Liste der neuen Eigenschaften, die ABViewer 9.1 Beta besitzt, zu lenken:

  • Export im DWG -Format
  • Die Kommandozeile
    • Die Auswahl der Befehlsoption mit der Maus
    • Unterstützung der LISP Funktionen
  • Eingelassener LISP Debugger
  • Zugang zu den Einheiten durch die XML Benutzeroberfläche

Die Kommandozeile

Sie können die Befehle mit der Tastatur eingeben. Befehle und ihre Optionen sind als verknüpftes Dialogfenster, das das Dialogfenster der Befehlszeile benennt ist. Es sei bemerkt, dass man die Größe des angegebenen Dialogfensters verändern kann. Um das Dialogfenster der Kommandozeile zu öffnen, drücken Sie die Taste Kommandozeile auf dem Band (die Registerkarte «Erweitert»->Lisp).

Die Realisierung der Kommandozeile in ABViewer hat eine Reihe der Vorteile, die ferner beschrieben sein werden. Um Befehle auszuführen, drücken Sie die Leertaste oder die Taste Enter. Wenn der Befehl Optionen besitzt, werden sie in der Kommandozeile dargestellt sein. Um die Option vorzugeben, markieren Sie sie mit der Maus und geben den Wert mit der Tastatur oder Maus ein, auf einen Punkt auf dem Bildschirm geklickt.

Die Kommandozeile in ABViewer besitzt folgende Eigenschaften:

1) Die Auswahl der Befehloption durch die Eingabe des Großbuchstaben dieser Option mit der Tastatur oder mit dem Zeigegerät.

2) Automatische Vollendung der Befehle. Geben Sie die ersten Buchstaben eines Befehls ein und Sie erhalten den vollständigen Namen des Befehls.

3) Automatische Übersetzung des Befehls auf die gewählte Sprache.

4) Die Unterstützung der Befehle auf Englisch in nicht englischen Versionen von ABViewer.

5) Die Möglichkeit, Aliasnamen und Befehlssätze zu erstellen.

Die Aliasnamen sind alternative Namen der Befehle. Zum Beispiel, statt der Eingabe “Polylinie” können Sie für die Aktivierung des Befehls POLYLINIE “plinie” eingeben. Die Aliasnamen werden in der Datei commandex.txt, die sich in dem Installationsordner von ABViewer befindet, vorgegeben.

Die Befehlssätze erlauben, ähnliche Befehle zu gruppieren. Die Befehlssätze werden in der Datei commandex.txt, die sich in dem Installationsordner von ABViewer befindet, vorgegeben.

Beispiele:

   zoom=[Vergrößern(+)/Verkleinern(-)/ZoomenRückgängig/Recteckzoomzoom/AndieFenstergrößeanpassen].
   Hintergrund=[SchwarzerHintergrund/BenutzerdefinierterHintergrund/HintergrundfarbeÄndern]

Geben Sie den Namen des Befehlsatzes in die Komandozeile ein (zum Beispiel “Zoom”) und Sie erhalten Befehlssätze auf der Kommandozeile.

6) Die Möglichkeit, den Wert der Befehloption zu fixieren (funktioniert, wenn die dynamische Dateneingabe ausgeschaltet ist).

Beispiele:

  1. Beginnen Sie eine Linie zu zeichnen. Geben Sie den Anfangspunkt der Linie auf dem Bildschirm mit der linken Maustaste.
  2. Klicken Sie auf die Option «Winkel» auf der Kommandozeile.
  3. Geben Sie den Wert “45” auf der Kommandozeile ein und drücken Sie die Leertaste. Der Winkelswert wird fixiert sein.
  4. Um den Wert des Winkels zu entsperren, drücken Sie die Leertaste nochmals.

7) Der Befehl Abbrechen

8) Die Unterstützung von mehr als 50 LISP Funktionen, einschließlich rekursiver Funktionen und der Funktionen, die eine Funktion als Argument übernehmen.

Beispiele:

  1. Geben Sie den Befehl ein: (load "c:\Users\{UserName}\Documents\ABViewer 9.1 beta\Demos\Lisp\functiongraph.lsp"). Drücken Sie die Taste Enter.
  2. Geben Sie den Befehl ein: (draw-graph -10 10 0.5 square). Drücken Sie die Taste Enter.
  3. Geben Sie den Befehl ein: (draw-graph -10 10 0.5 sin). Drücken Sie die Taste Enter.
  4. Geben Sie den Befehl ein: (draw-graph -10 10 0.5 cos). Drücken Sie die Taste Enter.
  5. Geben Sie den Befehl ein: (draw-graph -10 10 0.5 atan). Drücken Sie die Taste Enter.
  6. Geben Sie den Befehl ein:(draw-graph 0 10 0.5 sqrt). Drücken Sie die Taste Enter.
  7. Geben Sie den Befehl ein: (draw-graph -10 -0.2 0.2 rational). Drücken Sie die Taste Enter.

9) Die Möglichkeit, eigene Funktionen zu bestimmen (wenn Sie mit LISP bekannt sind).

Beispiel:

Geben Sie den Befehl ein: (load "c:\Users\{UserName}\Documents\ABViewer 9.1 beta\Demos\Lisp\sqr.lsp"). Drücken Sie die Taste Enter. Die Funktion sqr wird hinzugefügt sein.

Eingelassener LISP Debugger

Jetzt können Sie die Arbeit des LISP Programms in ABViewer mit Hilfe der eingelassenen LISP Debugger austesten. Um den Debugger zu starten, drücken Sie die Taste Lisp Debugger auf dem Band (die Registerkarte «Erweitert»->Lisp).

Der eingelassene LISP Debugger sichert die notwendige Funktionalität für das Austesten Ihres Programms. Um das Programm zu starten, drücken Sie die Taste [F9]. Um das Programm anzuhalten, drücken Sie die Taste [Esc]; benutzen Sie die Kombination der Tasten [Ctrl+F2], um das Programm zu beenden. Sie können auch Breakpoints wechseln und das Programm Schritt für Schritt ausführen, die Taste [F8] dabei gedrückt.

XML Benutzeroberfläche

ABViewer 9.1 Beta erlaubt es Ihnen, den Zugang zur Zeichnungsstruktur durch XML Benutzeroberfläche zu bekommen. Die Demoversion besitzt Demo-Anwendung, die mit ABViewer durch die Benutzung der DDE Technologie zu tun hat. Um die Anwendung zu starten, drücken Sie die Taste Run DDE Demo auf dem Band (die Registerkarte «Erweitert»->Lisp).

Die Demo-Anwendung zeigt, wie man bestimmte Einheiten hinzufügen, verändern und löschen kann, und auf welche Weise es möglich ist, die Zeichnungsstruktur in XML Format zu bekommen. Um eine bestimmte Aktion auszuführen, ist es notwendig, XML-Eingabe aus der Liste auszuwählen und für ihre Bearbeitung die Taste Run zu drücken.

Bemerkung: Die XML-Linien in dieser Demo-Anwendung müssen in folgender Reihenfolge bearbeitet sein: Add.xml, Apply.xml, Delete.xml.

Add.xml fügt neue Einheiten zur angegebenen Zeichnung hinzu.
Apply.xml wählt die Einheit auf dem Link aus und verändert ihre Eigenschaften.
Delete.xml löscht die Einheiten mit bestimmten Linken.
Get.xml bekommt die Struktur der angegebenen Zeichnung in XML Format.

Wir sind immer froh, alle Ihre Fragen in Bezug auf technische Möglichkeiten, Lizenzierung und Preise zu beantworten.Ihre Meinung ist wirklich sehr wichtig für uns!

Vielen Dank für Ihre Zeit und Aufmerksamkeit!

Mit freundlichen Grüßen,
CADSoftTools
Soft Gold GmbH.